Let´s do that Noodlething again!

Hab ich schon mal gesagt, dass ich Pasta liebe? Nein? Quatscht doch nicht. Ich liebe Pasta und schreie das quasi täglich mit voller Kraft in die Welt.Ich meine, Mehl und Ei. Genial, oder? Und diese unterschiedlichen Formen. Ganz ehrlich? Spaghetti (italienisch aussprechen, bitte) und Rigatoni (ihr wisst, italienisch und so) schmecken doch einfach so unfassbar unterschiedlich. Und wer sagt, ich lüge, der lügt selbst. Ich bin nämlich quasi nudelgeschmacksselbstbewusst. Und wer mich kennt, weiß auch, dass ich Resteverwertungsnarr bin. Und am Sonntag war es mal wieder soweit. Der Mann auf Kohltour. Hunger regt sich in der einsamen Frau. Was gibt […]

Holy Zwiebelony, mit Pasta und Meeresgetier!

Zwiebeln? Mit Pasta? Klingt komisch, ist aber großartig. Wirklich! Und dann noch Knoblauchgarnelchen oben drauf und schwups, unfassbar glücklich. Ich versuche mal, euch die Zutaten aufzulisten und dann aufzuschreiben, wie das Ganze funktioniert. Habt Gnade, ich habe das ja noch nicht allzu oft gemacht … 4 Personen: Für die Pasta: 400g Pasta (ich liebe zum Beispiel Spaghetti für dieses Rezept) 5 weiße Zwiebeln 200ml Hühnerfond (selbstgemacht oder aus dem Glas) Salz (am leckersten finde ich Meersalzflöckchen) 2 EL Butter bisschen Pfeffer (:D) 1 handvoll Petersilie (glat oder kraus, das macht nichts aus) 150g geriebenen Parmesan Für die Garnelen: 16 Riesengarnelen […]

KitchIch proudly presents: Best Tapas in Town!

Ich raste aus, ich habe selten etwas gegessen, was sich so einfach und so effektvoll miteinander verbindet und quasi im Nu eine Win-Win-Situation für den Gaumen schafft! Garnelen-Sucuk-Spieße oder auch Garnelern-Chorizzo-Spieße Kinners, das ist so einfach, dass auch jeder Kochvermeider begeistert sein wird. Ich kaufe häufig frische Garnelen (entdarmt und ohne Kopf, wenn es wirklich einfach sein soll) und Sucuk aus meinem liebsten türkischen Laden um die Ecke. Sucuk in Stücke schneiden (sollten mit der Garnele in den Mund passen) und gemeinsam mit den Garnelen in eine heiße Pfanne geben (kein Öl oder anderes Fett hinzufügen!). Sucuk und Garnelen anrösten […]

Patatas Bravas – Aiaiaiaiaiaiiiiii!

Ihr Lieben, ich bin ja bekennender Tapasfan und ich finde einfach, dass zu einem richtigen Tapasfest  Patatas Bravas (frittierte Kartoffeln) mit Mojo Rojo nicht fehlen dürfen. Und das ist auch noch so fantastisch einfach, dass auch kein Kochmuffel der Welt eine Zeit- und Aufwandausrede finden kann. Hier das Rezept: Kartoffeln schälen und in kleine Stücke (Was „klein“ ist? Das entscheidet euer Geschmack!) schneiden. Ausreichend Öl in einer Pfanne (Boden gut bedeckt; ich nehme gerne Olivenöl) erhitzen und die Kartoffeln darin goldgelb und knusprig frittieren. Aus dem Öl nehmen, auf einem Küchenrollenpapier abtropfen lassen und sofort servieren, damit sie warm und […]

Stars on rice!

Welch` ein Gaumenschmaus sich heute auf mein Tellerchen verirrt hat. Da tümmeln sich Champignons mit Erdnüssen und Mungobohnensprossen und thronen nahezu auf feinstem Basmatireis. Rezept? Gerne! 500g Gehacktes (die Lightversion ist bei Aldi erhältlich) mit 1 TL Walnussöl im Wok anbraten. Dann 600g kleingeschnittene braune Champignons, 400g Mungobohnensprossen aus dem Glas (frisch schmeckt auch toll, scheint jedoch derzeit nicht ins Gemüseregal des Supermarkts zu passen) und 8, in Röllchen geschnittene, Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz mit anbraten. Mit 250ml Gemüsebrühe (2 TL Instantpulver) ablöschen und ca. 5 Minuten kochen. Dann etwas hellen Saucenbinder (ca. 3-4 TL) hinzugeben und einrühren. Ich habe […]